Zum Hauptinhalt springen

Hunde-Ausbildung: Welpenkurs

Zu Sommer-Anfang 2022 startete der Welpenkurs 2022. Die ehemals Kleinen wachsen schnell und werden dann zur Junghunde-Gruppe. Wenn dein Hund im Frühjahr-Sommer 2022 geboren ist und du Interessen an der Ausbildung eines Junghundes hast, nimm gerne Kontakt auf über unser Kontaktformular.

Die Welpengruppe läuft weiter, für die Hunde mit Wurfdatum vom Sommer-Anfang. Wenn du Interesse hast, melde dich ebenfalls gerne über unser Kontaktformular.

Sowohl Welpen- als auch die Junghundegruppe finden aktuell donnerstags Nachmittag bzw. Abend statt.

Fragen und Antworten zum Welpenkurs

Sicher hast du viele Fragen zur Hunde-Ausbildung, die wir gerne beantworten.

Welpen ab der 9. Lebenswoche bis zur 21. Lebenswoche, die schon mindestens 1 Woche im neuen Zuhause sind.

Ab der 21. Lebenswoche könnt ihr am Junghundekurs teilnehmen.

Den Welpen mit Geschirr und/oder Halsband, dazu ein Lieblingsspielzeug (ohn Quietschie!), eine Leine (1-2m lang) und kleine, weiche Leckerli.

Bei der ersten Teilnahme bring bitte den Impfpass und eine Bestätigung der Tierhalterhaftpflichtversicherung (bzw. den Antrag dafür) mit.

Da wir draußen trainieren, solltest du festes Schuhwerk tragen.

Wir treffen uns einmal in der Woche auf dem Vereinsgelände. Wir haben dort separate, kleine Welpenbereiche, können aber auch den großen Platz nutzen. Der gesamte Platz ist ausbruchsicher eingezäunt, die einzelnen Bereiche sind noch einmal abgetrennt.

Das Welpentraining findet Donnerstag abends von 17 bis 19 Uhr statt, mit Ausnahme von gesetzlichen Feiertagen (z.B. Fronleichname am 11.06.2020).

In einer Gruppe sind maximal sechs Welpen.

Die Welpen werden in zwei Größenklassen aufgeteilt so dass kleine und große Welpen (vom Dackel bis zum Bernhardiner) bei den Spiel-Einheiten passende Spielgefährten haben.

 

 

Dein Welpe lernt das ABC für den weiteren Lebensweg, die für den gemeinsamen Alltag und ein vertrauensvolles Miteinander von Mensch und Hund notwendig sind. Dazu gehört das Verhalten anderen Hunden gegenüber, und auch schon etwas Grundgehorsam, z.B. wie der Hund "Sitz" macht und an der lockeren Leine läuft.

Als Hundebesitzer lernst du das Grundwissen für die Hunde-Erziehung und wie du mit deinem kleinen Vierbeiner zu einem vertrauensvollen Team zusammenwachsen kannst. 

Ja, Kinder dürfen zum Welpenkurs mitkommen. Allerdings sollte die Grunderziehung des Welpen von einem erwachsenen Familienmitglied übernommen werden, damit die Struktur für den Welpen gegeben ist.

 

Nein, eine Mitgliedschaft ist nicht notwendig. Die Gruppe ist auch für Nicht-Mitglieder offen. Die Teilnahme wird in dem Fall über eine Zehnerkarte abgerechnet.

Impressionen aus dem Welpenkurs